About

Barbara von Jagow ist Gründerin des KULTURBÜROS ERSILIA. Sie ist studierte Architektin und gelernte Schreinerin. Nach ersten Erfahrungen in Architekturbüros hat sie gemeinsam mit JAS – Jugend Architektur Stadt e.V. Vorhaben baukultureller Bildung umgesetzt. Mittlerweile ist sie im Vorstand von JAS e.V. und initiiert immer noch gerne Projekte in Architektur, Stadt, Design und Landschaft. Bis Anfang 2019 war Barbara von Jagow vier Jahre lang Referentin für Bildung Kunst und Natur der Stiftung Nantesbuch gGmbH. Dort leitete sie unter anderem ein KulturTagJahr und war verantwortlich für Kreativformate auf dem Stiftungsgelände. Seit 2019 hat sie sich mit ERSILIA selbstständig gemacht und setzt seitdem Projekte in Bildung, Baukultur und Kunst freiberuflich um.

Warum ERSILIA?

Marco Polo erfindet für den Mongolenkaiser Kublai Khan phantastische Reiseberichte. In Italo Calvinos Roman „die unsichtbaren Städte“ beschreibt Marco Polo Ersilia als Stadt der Beziehungen.
– Eine Stadt der Begegnungen, ein treffender Name für ein Kulturbüro, das Begegnungen verschiedenster Art initiiert: Zwischen Kunst und Architektur, zwischen Menschen – jung wie alt, klein wie groß.

Gemeinsam können wir Ihre Anliegen bei einer Tasse Kaffee besprechen.